Samstag, 24. März 2012

Piratenpartei Deutschland: Prognose nur noch bei 6 Prozent

Die Piratenpartei Deutschland fällt in Ihrer Prgnose einer aktuellen Wahlumfrage zufolge auf sechs Prozent und markiert damit den tiefsten Stand des Jahres.


Die Piratenpartei hat bundesweit leicht an Beliebtheit verloren. Im “Stern”-RTL-Wahltrend sank sie im Vergleich zur Vorwoche um einen Prozentpunkt auf sechs Prozent.

Es ist ihr niedrigster Wert seit Anfang Dezember 2011. Das größte Ansehen bei den Wählern hat weiter die Union, die erneut auf 36 Prozent kommt.

Die FDP verharrt mit drei Prozent im Tief. Wie in der Vorwoche wollen 26 Prozent der Wähler für die SPD stimmen, 15 Prozent für die Grünen und neun Prozent für die Linke.

Auf “sonstige Parteien” entfallen fünf Prozent (+1). Damit liegen SPD und Grüne mit zusammen 41 Prozent wie in der Vorwoche zwei Prozentpunkte vor Union und FDP (gemeinsam 39 Prozent).

0 Kommentare:

Kommentar posten